Jahr 2019:

  1. Braun, C., Wombacher, M.: Neuausrichtung versicherungsförmig rückgedeckter Direktzusagen, BetrAV 5/2019, 436.
  2. Hainz, G.: Informationspflichten des Arbeitgebers zur betrieblichen Altersversorgung, BB 2019, 1973.

Jahr 2018:

  1. Hainz, G.: Die Risiken sind da – wie sollte man sie verteilen? Die Risikoverteilung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, VVBmagazin 2018, 39.
  2. Hartloff, J.: BGH zum Versorgungsausgleich: Was wie zu teilen wäre…, LEITER bav.de, 24.5.2018.
  3. Hainz, G.: Komm. zu BFH-Urteil v. 7.3.2018 – I R 89/15 (Mehr Rechtssicherheit bei Versorgungszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer), BB 2018, 1829.

Jahr 2017:

  1. Hainz, G.: Komm. zu BMF-Schreiben v. 23.12.2016 – IV C 2 – S 2770/16/10002 (Änderung des § 253 HGB durch das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften – Auswirkung auf die Anerkennung steuerlicher Organschaften), BB 2017, 178.
  2. Hartloff, J., Hoenes, U.: Der Versorgungsausgleich aus der Perspektive des Ausgleichspflichtigen, BetrAV 4/2017, 320.
  3. Hainz, G.: BGH zum Versorgungsausgleich: Externe Teilung fondsgebundener Zusagen, LEITER bav.de, 7.9.2017.
  4. Hainz, G.: Neues BMF-Schreiben: Zwischen praktikabel und kompliziert, LEITER bav.de, 28.9.2017.
  5. Hainz, G.: BMF-Schreiben vom 30. November 2017: Auf BFH folgt AIFM folgt BMF, LEITER bav.de, 7.12.2017

Jahr 2016:

  1. Hainz, G.: Komm. zu FG Düsseldorf v. 10.11.2015 – 6 K 4456/13 K (Gewinnerhöhende Auflösung von Pensionsrückstellungen nur, wenn die geänderten Pensionszusagen inhaltlich nicht eindeutig waren), BB 2016, 624.
  2. Huber, B., Hartloff, J.: Alleinige Zuständigkeit der Familiengerichte beim Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung, BB 2016, 699.
  3. Hainz, G.: Rückstellungen für Jubiläumsverpflichtungen: Beschränkung durch R 6.11 EStR, BB 2016, 1194.
  4. Braun, C., Hartloff, J., Hoenes, U.: Aktuelle Grundsatzentscheidungen zum Versorgungsausgleich, BetrAV 4/2016, 303.
  5. Bader, T., Hartloff, J.: Die „Fehlentwicklung der betrieblichen Altersversorgung“ als Grund für den Eingriff in Versorgungsanwartschaften, DB 2016, 1437.